Qualitätsstempel


Zum Schutz vor Nachahmungen in minderer Qualität sind unsere Keramik-Gefäße mit einem Prägestempel und Qualitäts-Etikett versehen.

Qualitätsetiketten

Qualitativ hochwertige Keramik mit Brief und Siegel

überzeugen Sie sich von den Qualitätsmerkmalen unserer Keramik:

  • Hochgebrannte, Steinzeug-Pflanzgefäße
  • Frostsicher bis -80
  • Kein Ausbleichen, keine Rostflecken
  • Durch die hohen Brenntemperaturen wird die Glasur mit der Keramik unlöslich verbunden und wird dadurch absolut frostsicher
  • Kein Abplatzen der Glasur
  • Säurefest und witterungsbeständig
  • Die Keramik hält extremen Temperaturschwankungen stand
  • Keine gesundheits- oder umweltgefährdenden Bestandteile
  • Die Gefäße ohne Bodenlöcher sind absolut wasserdicht
  • In unserem Angebot finden Sie ausschließlich frostsichere Keramik

Die Mischung macht's

Um die besonders hohe Qualität von Hentschke-Keramik zu erreichen ist es unbedingt erforderlich nur hochwertige Rohstoffe, vor allem eisenoxidarme, sehr plastische Tone und ebenso hochwertige Magerungsmittel wie Feldspat und Quarz zu verwenden. Diese Keramik-Masse wird bei 1220°C gebrannt und hält dann praktisch unbegrenzt.

Keramische Rohstoffe

Frostsicherheit mit Garantie

Keramisches Material ist immer etwas porös, d.h. es kann eine gewisse Menge Wasser aufnehmen. Wenn dieses Wasser im Winter in den Gefäßen gefriert, dehnt sich das Eis in den Poren des Gefäßes und es kommt zu Abplatzungen am Material. Die Frostsicherheit der Keramik hängt also von der Wasseraufnahmefähigkeit des Materials ab, die in Gewichts-% angegeben wird.

Beispielsweise nimmt einfaches Terrakotta-Material ca. 20-25 % seines Eigengewichts an Wasser auf, die meiste Importware liegt bei 8-20 %. Unsere hart gebrannte Hentschke-Keramik liegt bei ca. 2 %. Es liegt auf der Hand, daß bei so geringer Wasseraufnahme keine Frostabplatzungen auftreten können und wir haben bei unseren keramischen Produkten in der Tat seit 50 Jahren noch keinen derartigen Frostschaden erlebt.

Es gibt Materialprüfungen nach DIN 202 und DIN 52252 bei denen durch Wässern und anschließendes Gefrieren / Auftauen das Material ca. 50 mal belastet wird. Das entspricht je nach Winter einer Frostbeständigkeit von 2-4 Jahren. Diese Eigenschaften sind in der Regel mit einer Wasseraufnahme von 8-10 % gerade noch erreichbar. Bei höheren Qualitäten, z.B. einer Wasseraufnahme unter 3 %, sind diese Tests auf Mindeststandards natürlich überflüssig.

Hentschke Keramik - Tonangebend in Sachen Qualität.

Diese Tabelle bietet Ihnen eine einfache Übersicht über die derzeit angebotenen Keramik-Arten und deren Qualitäten.
Wir fertigen ausschließlich keramisches Steinzeug, das garantiert frostsichere Eigenschaften aufweist.
Keramik-Art Rohmaterial Brenntemperatur Wasser-
aufnahme
Frostsicher
Steinzeug heller Ton 1200 - 1250° C ca. 2 % ja
Klinkerware dunkler Ton 1140 - 1200° C 3 - 8 % ja
Importware (gute Quali.) heller Ton 1000 - 1100° C 8 - 12 % bedingt
Importware (einf. Quali.) heller bis rötlicher Ton 900  - 1000° C 15 - 25 % nein, für Innenbereich
Majolika und Fayence heller bis rötlicher Ton 1000 - 1050° C 10 - 20 % nein, für Innenbereich
Terrakotta Lehm 900  - 1000° C 20 - 25 % nein, kann abplatzen
Webdesign: Kreativoli     Impressum