Wissenswertes...

 

... und nützliches rund um unsere Keramik und ihre Verwendungsmöglichkeiten.

Einige wichtige Tips zur Bepflanzung

Im Winter nie mit Untersetzer!
  • Füllen Sie eine 5cm Schicht Kies, Split oder Tonscherben auf den Bodengrund.
    Wenn Sie Split verwenden, dann sollten Sie das Bodenloch mit einer Tonscherbe öder ähnlichem abdecken, damit der Split nicht herausfallen kann, wenn das Gefäß angehoben wird. Eine Fliese ist nicht geeignet, da sie zu flach ist und das Bodenloch abdichten würde.
  • Achten Sie darauf, daß die Bodenlöcher frei bleiben.
  • Stellen Sie das Gefäß auf Unterlegfüßchen. Dadurch vermeiden Sie das Zuschlammen der Bodenlöcher, denn sonst würden Ihre Pflanzen im Wasser stehen und evtl. eingehen. Im Winter könnte sich ein Eisblock bilden der das Gefäß sprengt.
  • Es kann vorkommen, daß Wurzeln bis durch das Bodenloch vordringen. In Einzelfällen kann das soweit gehen, daß das Bodenloch durch Wurzeln wasserdicht verschlossen wird.
    Wir empfehlen daher, im Herbst das Gefäß kurz zu kippen und das Bodenloch von unten durchzustoßen. So wird es von Wurzeln, Schlamm oder ähnlichen Pfropfen befreit. Dadurch werden nicht nur Frostschäden vermieden - Staunässe ist auch für Ihre Pflanzen nicht gesund!
  • Untersetzer müssen im Winter unbedingt weggenommen oder umgedreht werden damit das dort angesammelte Wasser keine Eisplatte bildet, die zum Absprengen des Gefäßbodens führen würde.
    Dadurch vermeiden Sie das Zuschlammen der Bodenlöcher und das Gefäß kann nicht durch einen massiven Eisblock gesprengt werden.
Webdesign: Kreativoli     Impressum